HeuteWochenendekompl. Programm

Event

Opernsaison 2019

Wir freuen uns sehr Sie in diesem Jahr zu vier wundervollen Opern begrüßen zu dürfen.

Los geht es am Sonntag den 17. März um 11:00 Uhr mit der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart "Die Zauberflöte".

Die Arien, zu denen unter anderem Der Vogelfänger bin ich ja, Dies Bildnis ist bezaubernd schön und die Arie der Königin der Nacht, Der Höllen Rachen kocht in meinem Herzen, zählen, sind auch vielen vertraut, die die Oper noch nie gesehen haben. Sie zählt zu den weltweit bekanntesten und am häufigsten inszenierten Opern.
Das Stück wurde erstmalig 1791 in Wien uraufgeführt. Wir präsentieren Ihnen die Oper aus dem Teatro alla Scala in Mailand.

Das zweite Stück "La Forza del Destino" zu deutsch "Die Macht des Schicksals" von Giuseppe Verdi ist aus dem Jahr 1869. Dies führen wir Ihnen am 12. Mai um 11:00 Uhr aus der Wiener Staatsoper vor. Bekanntestes Element der musikalischen Gestaltung ist ein „Schicksalsmotiv“, das sich von der Ouvertüre an wie ein Leitfaden durch das Werk zieht. Gesungen wird das Stück in der originalen italienischen Sprache. Hier gibt es deutsche Untertitel.

Nach der Sommerpause begrüßen wir Sie am 15. September um 11:00 Uhr zu der romantischen Oper "Der Freischütz" von Carl Maria von Weber. Vorgeführt wird Ihnen das Stück aus der Staatskapelle in Dresden. 1821 bekam die italienische Oper erstmals ernsthafte Konkurrenz: Carl Maria von Webers "Freischütz" wurde uraufgeführt. Damit wurde die Epoche der Romantik für die Opernbühne eingeläutet und bedeutete ebenso die Anfangsstunde der deutschen Nationaloper. Nun sang man nicht nur in einem Singspiel auf deutsch, sondern in einer Oper mit noch dazu typisch romantischen Elementen: Wald, Jäger, Natur. „Nie hat ein deutscherer Musiker gelebt als du“, gestand Richard Wagner am Grab von Carl Maria von Weber. Quelle: https://www.concerti.de/werk-der-woche/weber-der-freischuetz/

Abschließen werden wir die Opernsaison mit dem Stück "Don Giovanni" oder zu deutsch "Der Wüstling" von Wolfgang Amadeus Mozart am 17. November um 11:00 Uhr. Den Mittelpunkt bildet die faszinierende und skrupellose Gestalt des Frauenverführers aus Sevilla. In dieses Geschehen reißt er seine Umgebung mit hinein: Donna Anna, die Tochter des Komturs, die er zu verführen versucht und deren Vater er im Zweikampf tötet. Donna Elvira, die er verlassen hat und die zwischen Liebe und Haß schwankt. Zerline, ein junges Bauernmädchen vom Lande, das seiner Werbung fast erliegt. Don Giovanni verkörpert eine Naturgewalt ohne Empfinden für Moral und Verantwortung. Sein Lebensziel ist es, dasjenige weibliche Wesen zu erobern, in das er momentan verliebt ist.
Quelle: https://lernenkg.blogspot.com/20177097don-giovanni-zusammenfassung.html 
Vorgeführt wird die Oper aus dem Staatstheater in Prag. Gesungen wird in der italienischen Originalsprache. Hier gibt es für Sie deutsche Untertitel.

 

« zurück